Unsere Kompetenzen

Die IKS ist ein unabhängiges IT-Unternehmen. Wir verfügen über hervorragende Expertise in allen Phasen der Softwareentwicklung. Mit diesem Wissen haben wir uns darauf spezialisiert, individuelle Softwarelösungen zu erstellen:
Informationen zum Thema "Mobile Applikationen" erhalten Sie unter: www.iks-apps.de

Requirements Engineering

Präzise formulierte Anforderungen sind eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiche Softwareprojekte. Unsere Spezialisten für Requirements Engineering sind Certified Professionals for Requirements Engineering (CPRE) nach dem International Requirements Engineering Board e.V. (IREB). Sie haben die nötige Erfahrung, Anforderungen unserer Kunden zu erkennen, aufzunehmen, zu validieren, zu dokumentieren, und zu verwalten. Sie wissen, dass sich Anforderungen im Laufe der Zeit und im Laufe des Projektes ändern können. Wir begleiten daher unsere Projekte kontinuierlich bis zur fertigen Software.

Nach oben

Softwarearchitektur

Eine gezielt geplante Softwarearchitektur sieht die Software im Gesamtkontext mit anderen Systemen und stellt sicher, dass sie den individuellen Qualitätsansprüchen der verschiedenen Stakeholder entspricht. Dabei geht es um direkt sichtbare Anforderungen wir Korrektheit, Vollständigkeit, Zuverlässigkeit und Bedienbarkeit, aber auch um zunächst scheinbar unsichtbare Anforderungen wie Änderbarkeit, Testbarkeit und Portierbarkeit. Unsere Spezialisten für Softwarearchitektur verfügen über langjährige Erfahrung in der Softwareentwicklung und -architektur. Sie stellen sicher, dass die von uns entwickelte Individualsoftware von Anfang an den richtigen Weg einschlägt. Unser Mittel der Wahl um effektive Softwarearchitekturen zu erstellen und zu dokumentieren ist das arc42-Template, der de-facto-Standard zur Planung und Dokumentation von Softwarearchitekturen.

Nach oben

Programmierung

Tragfähige, verlässliche, langlebige und dennoch flexible Software entsteht nicht zuletzt durch saubere Programmierung. Unsere Software-Experten arbeiten daher seit jeher nach den Praktiken und Prinzipien des Clean Code Developer. Sie kennen sich in "ihren" Programmiersprachen perfekt aus, beherrschen die spezifischen Best practices, Design Patterns und Entwicklungsumgebungen. Sie setzen, wann immer es Vorteile bringt, auf etablierte Frameworks und Klassenbibliotheken, speziell Open Source Software, und schaffen so Raum für das eigentlich Wichtige: Die Umsetzung der Geschäftsanforderungen unserer Kunden. Unsere Experten verfügen über hervorragende Entwicklungs-Expertise in modernen Programmiersprachen- und Plattformen wie Java, .NET, Android, iOS und Windows Phone. Darüber hinaus ist für einige unserer Spezialisten der Umgang mit den klassischen Programmiersprachen wie Cobol und RPG selbstverständlich. Um unser Wissen aktuell zu halten, evaluieren wir fortwährend, welche neuen Sprachen im Programmierer-Kosmos entstehen.

Nach oben

Inbetriebnahme

Von Anfang an achten wir darauf, dass sich unsere Software effizient betreiben lässt. Wir stimmen uns daher mit den späteren Betreibern der Software ab und können so Rahmenbedingungen für die Entwicklung ableiten. Selbstverständlich sind wir als Softwarelieferant auch bei der Inbetriebnahme dabei und stehen dem Betrieb auch darüber hinaus zur Seite.

Nach oben

Wartung

Individualsoftware hilft unseren Kunden, sich mit einzigartigen Geschäftsmodellen von ihren Wettbewerbern abzusetzen. Sie lebt daher von immer neuen Ideen unserer Kunden. Für uns ist daher die Arbeit mit der ersten Inbetriebnahme eines "Grüne-Wiese-Projektes" noch lange nicht beendet. Wir bleiben auch weiterhin Partner unserer Kunden und begleiten sie mit all unserer Expertise dabei, neue Funktionen an den Markt zu bringen und neue technische Möglichkeiten zu nutzen. Mit Regressionstests, am besten automatisiert, stellen wir sicher, dass vorhandene Funktionalitäten auch nach Updates immer noch so funktionieren wie erwartet.

Nach oben

Qualitätssicherung

Wenn Software die expliziten und impliziten Anforderungen der Stakeholder erfüllt, dann ist die Softwarequalität hoch. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der Softwareentwicklung entstehen in unserem Haus stets hochwertige Lösungen. Und wir wissen auch, dass Softwarequalität nicht von alleine entsteht. Wir wollen auf Nummer sicher gehen und daher ist Qualitätssicherung ein fest verankertes Element in allen Entwicklungsphasen unserer Projekte. Wir prüfen die Qualität unserer Unikate auf Herz und Nieren, und zwar soweit wie möglich automatisiert. Continuous Integration hilft uns dabei, auch bei neuen Software-Features die bestehende Software effizient zu testen und somit ihre Qualität zu sichern.

Nach oben

Projektmanagement

Auch in Zeiten agiler Softwareentwicklung brauchen Projekte eine Steuerung. Unsere ausgebildeten und erfahrenen Projektleiter begleiten Projekte vom Angebot bis zur Inbetriebnahme. Sie formen Teams, bringen Projekte voran und halten Kosten, Risiken und Ziele im Blick. Sie informieren alle beteiligten Stakeholder über den aktuellen Stand und die weiteren Planungen. Unsere Projektleiter kennen die verschiedenen Ansätze zur Softwareentwicklung von "klassisch" bis "agil" und stellen für jedes Projekt das richtige Set und Maß an Projektleitungs-Methoden zusammen.

Nach oben

Usability

Nur wenn Kunden sich auf einer Website gut zurechtfinden, beziehen sie darüber Produkte und Dienstleistungen. Und nur wenn Mitarbeiter intern eingesetzte Software intuitiv bedienen können, hilft diese, die Arbeit gut und effizient zu erledigen. Zusammengefasst: Gut bedienbare Software ist gut fürs Geschäft, und daher legen wir besonderen Wert auf Usability.
Unsere Experten auf diesem Gebiet steigern die Usability auf verschiedene Art und Weise. Sie führen Interviews mit Benutzern durch um die Software zu verbessern. Expert Reviews dienen dazu, das Expertenwissen unserer Spezialisten in die Neu- und Weiterentwicklung von Software einfließen zu lassen. Und als absolutes Mittel der Wahl führen sie Usability-Tests durch: Sie untersuchen "live", wie Software von realen Benutzern bedient wird und erkennen so, wie die Software verbessert werden kann. Klingt aufwändig, macht aber in aller Regel weniger als 10% der gesamten Entwicklungskosten aus.

Nach oben