Impulsvorträge zu aktuellen IT-Themen für Ihr Unternehmen – profitieren Sie von unseren Erfahrungen!

Auf Konferenzen, IT-Veranstaltungen und unseren IKS-Thementagen halten unsere IT-Berater Impulsvorträge zu aktuellen Themen rund um moderne Softwareentwicklung. Gerne halten wir unsere Vorträge auch in Ihrem Unternehmen.

Wählen Sie einen oder mehrere Impulsvorträge und klicken Sie auf "Vorträge unverbindlich anfragen". Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung und stimmen Ort und Termin der Vorträge ab. Anschließend erhalten Sie Ihr unverbindliches Angebot.

Mono, Micro, Nano? Microservices verständlich erklärt

Softwarearchitektur

In fast allen Softwareprojekten – sowohl bei der Entwicklung von neuen Systemen als auch bei der Weiterentwicklung von Legacy-Systemen – wird früher oder später über den Einsatz von Microservices-Architekturen diskutiert, denn sie versprechen ein hohes Maß an Flexibilität und langjähriger Wartbarkeit.

Dabei gibt es gar nicht mal „die eine“ Microservices-Architektur. Es gibt sie vielmehr in unterschiedlich starken Ausprägungen, und die Übergänge sind fließend. Jedes Projekt hat daher zur Aufgabe, für sich die Richtige Balance zwischen „Mono“, „Micro“ und „Nano“ zu finden.

Unser Vortrag erläutert, was Microservices Architekturen ausmacht und zeigt, welche Architekturfragen jedes Projekt für sich beantworten muss, um die richtige Microservices-Architektur finden.

Für Sie ergibt sich ein Überblick über Microservices-Architekturen, der Sie unterstützt Ihre zukünftige Software-Architektur modern aufzubauen.

Agenda zum Download

Dauer:
90 Min.
Preis:
850,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Ist Ihr Unternehmen reif für Microservices?

Softwarearchitektur

Microservices-Architekturen kommen mit dem Versprechen, komplexe Software in flexible, wartbare Einheiten zu teilen. Auf diese Weise vermeiden sie, dass ungeliebte Monolithen entstehen, und vor allem ermöglichen sie eine kurze time-to-market.

Ihre volle Wirkung entfalten Microservices-Architekturen erst unter den richtigen Rahmenbedingungen. Wir erläutern die aus unserer Sicht 4 wichtigsten Voraussetzungen, um Microservices-Architekturen erfolgreich einzuführen und zu betreiben:

  • Geschäftsdomäne verstehen: Domain Driven Design anwenden,
  • Infrastruktur auf maximale Reaktionsgeschwindigkeit ausbauen,
  • eine agile Unternehmenskultur etablieren und
  • automatisierte Tests & Clean Code einführen.

Diese 4 Voraussetzungen ebnen den Weg hin zu einer modernen und flexiblen Softwareentwicklung. Unser Vortrag richtet sich daher gleichermaßen an Unternehmen, die konkret über die Einführung von Microservices-Architekturen nachdenken - als auch an Unternehmen, die ihre Softwareentwicklung zukunftssicher aufstellen wollen, auch ohne Microservices.

Agenda zum Download

Dauer:
90 Min.
Preis:
850,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Mit Prozessen, Services und Regeln zur effizienten Kreditvergabe – ein Erfahrungsbericht über menschenzentrierte IT-Architektur bei der Bank11

Requirements Engineering
Softwarearchitektur
Projektmanagement

Im Jahr 2016 wurden bei der Bank11 die Systeme für die Finanzierungsabwicklung vollständig neu entwickelt. Durch eine sinnvolle Kombination von Technik und Methodik ist in kürzester Zeit eine Lösung entstanden, die Anwender begeistert und Wettbewerbsvorteile schafft. Im Zentrum steht eine moderne Architektur, die Prozesse, Services und Regeln vereint und die Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Unser Vortrag stellt die Architektur und Technologien vor und beleuchtet wichtige Designentscheidungen und Lösungsansätze aus der Praxis. Er vermittelt, welchen konkreten Nutzen der zielgerichtete Einsatz aktueller Technologien und Methoden haben kann und zeigt die Relevanz für den praktischen Einsatz.

 

Dauer:
60 Min.
Preis:
500,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten

Über Faulheit, Feigheit, Unfähigkeit und Clean Code

Projektmanagement
Softwarequalität

Im Jahre 2008 erschien das Buch Clean Code von Robert C. Martin. Vor sechs Jahren wurde die Clean-Code-Developer-Bewegung von R. Westphal und S. Lieser gegründet. Es ist an der Zeit, der Frage nachzugehen, in wie weit die Appelle an die Professionalität der Softwareentwickler Wirkung zeigen und wie es mit dem Entwickler-Wertesystem bestellt ist. Code-Untersuchungen und Umfragen zufolge sind bislang keine signifikanten Fortschritte, insbesondere bei kommerziellen Projekten, erkennbar. Der Vortrag sucht nach Gründen und zeigt mit dem „Team Clean Coding“ eine Möglichkeit auf, dem entgegenzusteuern.

Agenda zum Download

Dauer:
90 Min.
Preis:
850,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Technische Schulden – Risiko und Chance für mehr Softwarequalität

Softwarequalität

Wer Technische Schulden eingeht, beschleunigt zunächst die Softwareentwicklung. Werden Technische Schulden aber nicht rechtzeitig abgetragen, so verteuern sie schon nach kurzer Zeit die Softwareentwicklung und bringen sie im schlimmsten Fall zum Erliegen. Erschwerend kommt hinzu, dass Technische Schulden durch den technischen Fortschritt außerhalb der eigenen Softwarelandschaft von ganz alleine entstehen. Gartner schätzt den weltweiten IT-Altlastenberg auf ca. 500 Mrd US$.

Unser Vortrag macht unterschiedliche Arten von Technischen Schulden bewusst und zeigt konkrete Wege aus der Schuldenfalle.

Agenda zum Download

Dauer:
60 Min.
Preis:
650,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Garbage in - garbage out: Wie das Anforderungsmanagement die Softwarequalität beeinflusst

Requirements Engineering
Projektmanagement
Softwarequalität

Bereits im Anforderungsmanagement wird der erste Baustein für gute Softwarequalität gelegt. Erfahren Sie, welche typischen Fallen im Requirements Engineering lauern und wie Sie diese erfolgreich umgehen können. Dazu erhalten Sie konkrete Tipps & Tricks für besseres Requirements Engineering, die letztlich zu mehr Softwarequalität führen. Abgerundet wird unser Vortrag durch einen Ausblick auf die Zukunft des Requirements Engineerings.

Die Tipps & Tricks aus unserem Vortrag können Sie schrittweise in Ihr Anforderungsmanagement übernehmen, ohne Ihren bisherigen Weg komplett zu verlassen.

Agenda zum Download

Dauer:
60 Min.
Preis:
650,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Softwarequalität - Definitionen, Wünsche, Grenzen

Softwarequalität

Eine hohe Softwarequalität ist das Maß aller Dinge und scheint manchmal unerreichbar. Wir geben Ihnen einen umfassenden Überblick über Softwarequalität, die wichtigsten Begrifflichkeiten sowie einen Überblick darüber, welche Erwartungen erfüllbar sind und welche nicht. Darüber hinaus stellen wir Ihnen einige Messkriterien vor, anhand derer Sie Softwarequalität ermitteln und auswerten können.

Dieser Vortrag gibt einen sehr guten Überblick über verschiedene Facetten von Softwarequalität, ohne zu sehr in die Tiefe zu gehen. Er eignet sich daher besonders gut als Kick-off für eine Qualitätsoffensive.

Agenda zum Download

Dauer:
45 Min.
Preis:
500,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

Qualität als Architektur-Treiber – wie Qualitätsanforderungen die Architektur steuern

Softwarearchitektur
Softwarequalität

Die Stakeholder in Softwareprojekten stellen eine Reihe an Qualitätsanforderungen an Software – implizit und explizit. Hauptaufgabe der Softwarearchitektur ist es dafür zu sorgen, dass Software diese Qualitätsanforderungen auch einhält. Software-Architekten müssen sich also ein genaues Bild über die expliziten und impliziten Qualitätsanforderungen verschaffen, um eine tragfähige Softwarearchitektur zu entwerfen.

Erfahren Sie, wie Sie strukturiert die tatsächlichen Qualitätsanforderungen ermitteln, und auf welchem Weg Sie im Anschluss zur passenden Softwarearchitektur gelangen.

Agenda zum Download

Dauer:
45 Min.
Preis:
500,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten
Softwareentwickler

User Experience und User Interface Design – Die strategische Gestaltung von Nutzungserlebnissen

Usability
Mobile

Im Zuge des technologischen Fortschritts werden immer mehr Produkte und Prozesse digitalisiert. Je geschäftskritischer, desto stärker sind Unternehmen und Institutionen darauf angewiesen, diese Dienste so zu gestalten, dass sie von den Nutzern verstanden und – bestenfalls begeistert – angenommen werden.
User Experience Design ist eine Methode zur strategischen Ausgestaltung von positiven, markenkonformen Nutzungserlebnissen.

In unserem Vortrag stellen wir Ihnen die relevanten Prinzipien und Methoden vor, sodass Sie nutzerzentrierte digitale Produkte planen, entwickeln und gestalten können.

Dauer:
90 Min.
Preis:
850,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten

Apps als Motor zur digitalen Transformation

Mobile

In diesem Impulsvortrag erläutern wir die wichtigsten Bergriffe wie Digitalisierung, Internet of Things, Industrie 4.0. Vor allem greifen wir die aktuellen Trends aus diesem Umfeld auf und zeigen an konkreten Beispielen, wie mobile Applikationen zu einem der wichtigsten Treiber zur Digitalisierung wurden.

Agenda zum Download

 

Dauer:
75 Min.
Preis:
500,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten

FAQs zur Technik mobiler Applikationen

Mobile

Mobile Applikationen spielen eine wichtige Rolle als Treiber der Digitalisierung. Wer mobile Applikationen entwickelt, hat permanent mit Innovationen seitens der Plattformanbieter zu tun. Diese Innovationen bleiben nicht unter der Haube verborgen, sondern erfordern Entscheidungen. Unser „FAQs zur Technik“ helfen Führungskräften, die wichtigsten Neuerungen rund um die Entwicklung und Betrieb mobiler Applikationen im Blick zu halten. Aktuell berücksichtigt der Vortrag die Themen Development, Distribution, Push Notifications, Google Analytics und Security.

Agenda zum Download

Dauer:
60 Min.
Preis:
500,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung

Mobile

Was bedeutet Native-, Hybrid- oder Cross-Plattform? Welche Frameworks sind relevant in der Cross-Plattform-Entwicklung? Wo liegen Vor- und Nachteile? Diesen und weiteren Fragestellungen gehen wir in unserem Vortrag auf den Grund. Abschließend erhalten Sie eine konkrete Hilfestellung, die Ihnen die Entscheidung zwischen Cross-Plattform oder Native-Plattform erleichtern soll. Eines schon mal Vorweg: Beide Ansätze haben Ihre Berechtigung.

Agenda zum Download

Dauer:
90 Min.
Preis:
850,00 €*
Zielgruppe:
Führungskräfte
Business Analysten
Softwarearchitekten

Alle Preise verstehen sich zzgl. der gesetzlichen MwSt. Darüber hinaus können ggf. Reisekosten anfallen.

IT-Impulsvorträge – Ihre unverbindliche Anfrage

Hier sehen Sie Ihre Auswahl:

Mono, Micro, Nano? Microservices verständlich erklärt

entfernen

Ist Ihr Unternehmen reif für Microservices?

entfernen

Mit Prozessen, Services und Regeln zur effizienten Kreditvergabe – ein Erfahrungsbericht über menschenzentrierte IT-Architektur bei der Bank11

entfernen

Über Faulheit, Feigheit, Unfähigkeit und Clean Code

entfernen

Technische Schulden – Risiko und Chance für mehr Softwarequalität

entfernen

Garbage in - garbage out: Wie das Anforderungsmanagement die Softwarequalität beeinflusst

entfernen

Softwarequalität - Definitionen, Wünsche, Grenzen

entfernen

Qualität als Architektur-Treiber – wie Qualitätsanforderungen die Architektur steuern

entfernen

User Experience und User Interface Design – Die strategische Gestaltung von Nutzungserlebnissen

entfernen

Apps als Motor zur digitalen Transformation

entfernen

FAQs zur Technik mobiler Applikationen

entfernen

Möglichkeiten, Vorteile und Grenzen der Cross-Plattform-Entwicklung

entfernen
Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus. Sie erhalten kurzfristig Ihr persönliches Angebot zu den ausgewählten Impulsvorträgen.
* Pflichtfeld