Blog und Veröffentlichungen

Smarte Datenbanken - ein Artikel der IKS in der dotnetpro
Deep-Learning-Methoden basieren auf künstlichen neuronalen Netzwerken mit mehreren – sogenannten verborgenen – Schichten zwischen Eingabe- und Ausgabeschicht. Durch geeignete Wahl der Schichten und deren Verknüpfung ist die Auswertung großer Mengen komplexer oder ungenauer Eingangsdaten in einer Qualität möglich, die bisher dem menschlichen Gehirn vorbehalten oder überhaupt noch nicht realisierbar war.
Just Married - SQL und JPA: QueryDSL
Unified Query – QueryDSL als Alternative zum JPA Criteria API - ein Artikel der IKS JavaSPEKTRUM
In der derzeitigen IT-Landschaft spielen relationale Datenbanken immer noch die entscheidende Rolle und dadurch bedingt auch SQL als Abfragesprache für relationale Datenbanken. Die Sprache zur Datenabfrage und -manipulation ist SQL.
Hardware-Skins - Echtes Look and Feel - ein Artikel der IKS im web & mobile developer
Mit dem AVD (Android Virtual Device) Manager, der mit Android Studio geliefert wird, können virtuelle Android-Geräte erstellt werden, die sich zum Testen bei der App-Entwicklung eignen. Solche Geräte lassen sich optional mit einem Hardware-Skin ausstatten.
Einsatz von CyanogenMod: Android selbst gemacht - ein Artikel der IKS im web & mobile developer
Auch wenn es keine hundertprozentige Sicherheit gibt das Smartphone gegen Datenmissbrauch zu schützen - so können die Risiken doch deutlich minimiert werden, indem das Betriebssystem des Smartphones selbst installiert und mit Sicherheitslösungen aus dem Open-Source-Bereich versorgt wird.
Clean Coding Cosmos - die vierteilige IKS-Artikelserie im OBJEKTspektrum
Im ersten Teil der vierteiligen Serie zeichnen unsere Autoren Herr Dr. Reik Oberrath und Herr Jörg Vollmer ein ganzheitliches Bild auf die Softwareentwicklung. Durch Metaphern aus der Kosmologie vermitteln sie ein anschauliches „Big Picture“ der Softwareentwicklung.