Blog und Veröffentlichungen

Proof of Concept - Spielwiese
Sie wissen, dass in Ihren Daten Informationen und Erkenntnisse schlummern. Sie wissen aber nicht, wie Sie diese heben können und was Sie dafür benötigen: Big-Data-Plattform, ML, KI, Data Science…?
Eine Spielwiese für Big Data mit docker
Eine Weiterführung der Big Data Serie mit einer Anleitung zum Ausprobieren.
Wie alles begann
In der Ausbildung die erste Anwendung programmieren. Bis heute in stetigem Gebrauch! Wir schreiben das Jahr 2016. Ich habe vor ein paar Monaten meine Ausbildung bei der IKS gestartet.
Ein Resümee zur Verbindung von Schiffen und Big Data
Im letzten Teil der Blogserie über seine Masterarbeit, fasst Mario zusammen wie seine Zusammenarbeit mit IKS war und warum er nicht der letzte Masterand bleiben sollte, der in diesen Genuss kam.
Von der Planung in die Umsetzung
Wellengang bei der Umsetzung war vorherzusehen. Welche mathematischen und technischen Lösungen Mario gesucht und gefunden hat, erklärt er im zweiten Teil seines Berichts.
Soll ich mich auf's offene Meer wagen?
Mario hat in Zusammenarbeit mit IKS seine Masterarbeit erstellt. In Teil 1 seines Berichts erzählt er von der Themenfindung und der Einarbeitung.
Wie verpacke ich meine Daten?
Tausende unterschiedliche Kartons stapeln? Das funktioniert nicht. Weiß jeder, der einen Keller hat. Irgendwie ist das mit Big Data ähnlich. Wie HDFS diesem Problem begegnet erklärt Teil vier der großen Big Data Serie.
Wohin mit meinen Daten?
Braucht es eine ganze Speicherstadt, um Big Data zu bewältigen? Teil 3 der Big Data Serie schaut genauer hin.
Big Data mit Hadoop?
Teil 2 der großen Big Data Serie befasst sich mit der Frage: Wer hängt im Hadoop-Ökosystem mit wem zusammen?
Big Data: Hilfe, wo soll ich anfangen?
Der erste Teil der Artikelserie zum Überblick über die große Big Data Landschaft befasst sich mit dem Anfang: Wie starte ich mit Big Data?
Smarte Datenbanken - Teil 3
Anwendung des trainierten neuronalen Netzes Das in Teil 2 des Artikels erzeugte Modell setze ich in diesem Teil in SQL Server ein, um Diagnosen über neue Tumorbiopsie-Daten zu erhalten.
Smarte Datenbanken - Teil 2
Nachdem in Teil 1 die notwendige technische Umgebung aufgebaut wurde, zeige ich nun, wie ein neuronales Netz erzeugt, trainiert und bewertet wird.
Smarte Datenbanken - Teil 1
Das Thema Künstliche Intelligenz ist zurzeit dermaßen spannend, dass Spiegel Online ihm sogar eine eigene Rubrik widmet. Insbesondere im Bereich Maschinelles Lernen (ML) feiern namhafte Unternehmen außergewöhnliche Erfolge.